Kateryna Kolisnychenko aus Charkiw
Bildrechte Kateryna Kolisnychenko

Herzliche Einladung


zum Kunstwerk des Monats mit Kateryna Kolisnychenko aus Charkiv


am 8. Februar 2023 um 19:30 Uhr
im Katharina von Bora-Haus

Die Künstlerin zeigt adas Triptychon „Файно“/„fayno“/„schön“ (2023).
An diesem Abend wird der Musiker Oleksii Kolomiitsev auf der Gitarre eigene Kompositionen spielen, mit denen er das Kriegsgeschehen in seiner Heimat reflektiert.

Kath. Pfarrkirche Aufkirchen bei Nacht
Bildrechte Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berg

Herzliche Einladung

zum musikalischen Abendgottesdienst


mit Prädikant Peter Schickel sowie

Corinna Arndt (Flöte) und Bettina Schickel (Orgel)


um 18.30 Uhr in der Kath. Pfarrkirche Aufkirchen

Den Ablaufplan für den Gottesdienst können Sie hier herunterladen.

Hommage an den verstorbenen Karl Mordstein aus Wilzhofen


Im Foyer des Katharina von Bora-Hauses wird einen Monat lang das Gemälde „Großer weißer Brief I“ des Künstlers aus dem Jahr 2002 gezeigt.

Karl Mordstein wurde 1937 in Füssen geboren. Er besuchte die Werkkunstschule Augsburg und arbeitete als Grafiker in München, bevor er sich endgültig der Kunst zuwandte. 1972 richtete ihm die Galerie Margelik in München die erste Einzelausstellung aus, auf die über Jahrzehnte eine rege Ausstellungstätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz folgte, auch in den USA und in Japan wurden seine Arbeiten gezeigt.
Alexandra Hendrikoff
Bildrechte A. Hendrikoff

mit Alexandra Hendrikoff aus München


Im Foyer des Katharina von Bora-Hauses zeigt die Bildhauerin einen Monat lang das Objekt "Blütenteleskop (2005/2021)".

Alexandra Hendrikoff, 1965 in Bad Reichenhall geboren, absolvierte eine Schreinerlehre und studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. Mit ihren hüllenartigen Papierskulpturen, die mit Garn, Gaze, Holz, Graswurzeln oder Strohseide durchwirkt und mit Löwenzahnsamen benetzt sind,