Sie sind hier: Home Aktuell

Aktuell

Die Christbaumkugel

Aktuell >>

 

Geistliches Wort von Pfarrer Johannes Habdank

Es gibt sie aus Glas, mundgeblasen aus Thüringen oder industriell massengefertigt aus China. Es gibt sie aus Plastik, Holz oder Metall, einfarbig oder bunt, mit und ohne Muster oder Bordüren, einfach, glitzernd oder glimmernd. Es gibt sie im billigen Deko-Set, als ganz normale Einzelstücke oder teure Designerteile, mit dem Abzeichen des deutschen Fußball-Rekordmeisters oder dem Emblem von Nobelkarossenherstellern wie Lamborghini – die Christbaumkugel.

Wofür steht sie eigentlich, wenn sie hängt?

Ein Blick auf ihre Ursprungslegende Mitte des 19. Jahrhunderts hilft weiter: Weil sich ein armer Glasbläser die traditionellen Weihnachtsäpfel für den Christbaum nicht leisten konnte, machte er sich Kugeln aus Glas. Die waren billiger, und sie glänzten noch schöner. Nach anderer Version waren verglaste Walnüsse die Vorläufer der neuen Glaskugeln, die innerhalb weniger Jahrzehnte die christliche Weihnachtsbaumwelt weltweit eroberten. Die Zahl der Christbaumkugeln, die heutzutage an Weihnachten die ca. 30 Millionen Christbäume allein in Deutschland zieren, dürfte kaum abzuschätzen sein. Aber ihr Sinn?

Ihre Bedeutung soll die des Weihnachtsapfels sein, den man den Kugeln kaum mehr ansieht. Der Apfel ist als Frucht Sinnbild für Leben und Fruchtbarkeit. In biblisch-christlicher Tradition ist es der Apfel am Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen. Er ist Symbol der Versuchung, der der Mensch schon im Paradiesgarten nicht widerstehen kann. Das führt zu seiner Vertreibung, zum Leben „out of paradise“.

So erinnert uns jede Christbaumkugel an die elementare Ambivalenz des menschlichen Lebens, an unser menschliches Doppelgesicht, unseren Doppelcharakter, der zutage tritt in so vielem, was wir tun und erleben: Lebensspendendes und Lebensstörendes.
Der Glanz der Kugeln weist uns darüber hinaus: auf den Lichtglanz Gottes und der himmlischen Welt, die an Weihnachten zu uns kommt.

Das können uns zwar auch die alten Weihnachtsäpfel sagen, wenn sie traditionell den Baum schmücken und wohl poliert rot oder golden leuchten. Jedoch die Äpfel halten nicht so lange – sie schmecken besser! Klar, Glaskugeln können leicht zerbrechen. Aber ich habe Glaskugeln, die mehr als 50 Jahre alt sind, und noch älter, Äpfel nicht ...

Ich wünsche uns allen zu Weihnachten, dass wir die Zeit finden, uns über unser Leben und unsere Lieben gute Gedanken zu machen. Und dass die Patina des Alltags im zu Ende gehenden Jahr aufgefrischt wird durch den weihnachtlichen Lichtglanz, der unsere dunkle Welt erhellen soll.

Eine gesegnete Adventszeit, frohe Weihnachten und Gottes reichen Segen für das Neue Jahr wünscht Ihnen

Ihr Johannes Habdank
Pfarrer

 

Zurück

Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen

Service  

Pfarrer

Pfarrer Johannes Habdank

Telefon: 08151 - 50 494 oder
Mobil: 0160 / 97 93 96 17
Fax: 08151 - 95 552
E-Mail: johannes(dot)habdank(at)elkb(dot)de
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Service  

Sekretariat

Sekretärin Cornelia Jung

Telefon: 08151 - 97 31 76
Fax: 08151 - 97 31 77
E-Mail pfarramt(dot)berg-ev(at)elkb(dot)de
Bürozeiten: Mo. - Di. - Fr.
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Service  

Kirchenvorstand

Vertrauensmann
des Kirchenvorstandes
Florian Gehlen

Telefon: 08151 - 95 742
E-Mail florian(dot)gehlen(at)web(dot)de

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde

Berg am Starnberger See

Fischackerweg 10

82335 Berg

Tel.: 08151-97 31 76

        
         Newsletter
        


         Dreh mich um...
 
Newsletter
zu aktuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten in der Kirchengemeinde Berg versenden wir in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter.

Hier können Sie sich

für
den Newsletter registrieren.
         Online Anfrage
         für Taufe oder
        Trauung




         Dreh mich um...

Online Anfrage für Taufe oder Trauung

Wünschen Sie eine Taufe oder kirchliche

Trauung in der Gemeinde Berg?

 

 

       
       Berger
       BlechBläser





         Dreh mich um...

Berger Blechbläser

unter der Leitung vom Prof. Dr. Frieder Harz

Freitags 19.00-20.30 Uhr 
 

        Seniorenkreis

 

 


         Klick und ich dreh mich um...

Seniorenkreis

unter der Leitung von Hanna Schenk

I.d.R. jeden 3. Dienstag des Monats 15.00 - 17.00 Uhr

  Kinderchor   Projektchor

 
                                            Klick und ich dreh mich um...

Kinderchor

ab 6 Jahren, unter der Leitung
von Angelika Gehlen

Jeweils Dienstag
16.30 - 17.30 Uhr
im Katharina von Bora-Haus
 

Projektchor

unter der Leitung von
Frieder Harz

Projekte nach Absprache
Bekanntgabe der Proben hier