30.04.2024 - Gedenkfeier am Seeshaupter Mahnmal



 

Gedenkfeier am Mahnmal

Dienstag, 30. April, 18 Uhr

Es spricht

Christian Kopp
Landesbischof der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

Musikalische Gestaltung
Thomas Bouterwek, Saxophon

 

Der historische Hintergrund


Am 30. April 1945 befreiten amerikanische Soldaten am Seeshaupter Bahnhof etwa 2000 KZ-Häftlinge aus einem Güterzug. 63 Häftlinge hatten die tagelange Irrfahrt vom Außenlager Mühldorf des KZ Dachau nicht überlebt, weitere 21 verstarben im „Hospital 2003 Seeshaupt“  (heute The Starnbergsee Hideaway); die Toten wurden 1956 nach Dachau überführt. Zur Erinnerung an dieses Ereignis stellten die Seeshaupter am 30. April 1995 ein Mahnmal auf, seither findet hier alljährlich eine Gedenkfeier statt.

Gedenkfeier am Seeshaupter Mahnmal, Bahnhofstraße – gegenüber Haus 33a – mit Landesbischof Christian Kopp sowie den Pfarrern Julian Ladenmann und Bernd Reithemann sowie Thomas Bouterwek, Saxophon (siehe obiges Plakat, hier zum Herunterladen).